HighLogo - Steuerungen Gebäudeentwässerung - Gebäudeentwässerung - Produkte - Jung Pumpen GmbH
Jung Pumpen Logo
Steuerungen Gebäudeentwässerung
Mikroprozessorsteuerung
Steuerung für Einzelanlage
Mikroprozessorsteuerung
Steuerung für Doppelanlage

HighLogo

Mikroprozessor-Steuerung zum niveauabhängigen Ein- und Ausschalten von ein oder zwei direkt startenden Pumpen mit oder ohne Ex-Schutz.

Mit dieser Steuerung lassen sich die unterschiedlichsten niveauabhängigen Steuerungskonzepte realisieren. Die Niveauerfassung im Schacht kann mit Kugeltauchschaltern, Staudruckglocken oder hydrostatischen Tauchsonden erfasst werden. Bei letztgenannter Technik kann das Wasserniveau direkt auf dem Steuerungsdisplay visualisiert werden.

Über das große grafische Display in Verbindung mit dem Multifunktionsknopf lässt sich die Steuerung intuitiv und flexibel an die örtlichen Gegebenheiten und Anforderungen anpassen und zeigt alle Informationen und Alarmmeldungen im Klartext an. Einstellungen sind durch ein frei wählbares Passwort geschützt, um Missbrauch zu vermeiden.

Ein Erstinbetriebnahme-Menü erlaubt die Schnellinstallation. Mit nur wenigen Einstellungen deckt die Anlage mehr als 90 % aller Einbausituationen ab.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Intuitiv bedienbar
  • Großes beleuchtetes Display mit Klartextanzeige
  • Erstinbetriebnahmemenü
  • Anschlussmöglichkeit unterschiedlicher Niveaugeber
  • Kompakte Bauform
  • Mehrsprachige Menüführung
  • ATEX-konform mit elektromechanischem Motorschutz

Einsatz im explosionsgeschützen Bereich (EX-Bereich):

Speziell für die Druckentwässerung sind die Steuerungen HIGHLOGO ... LC bereits serienmäßig mit Staudruckmodul und Trockenlaufschutz ausgerüstet. Die dabei verwendeten zwei Druckschalter mit Luftschläuchen und im Schacht endenden offenen Glocken, haben sich seit Jahrzehnten in der Grundstücksentwässerung bewährt und bieten durch das serienmäßige 2-Kreis System zusätzliche Sicherheit. Der separate Kugeltauchschalter erfüllt zusätzlich auch die Anforderungen der ATEX Richtlinie zum Explosionsschutz.

Einbindung in eine SmartHome Infrastruktur:

Die Alarmmeldungen werden über potentialfreie und eine potential-behaftete Klemme weitergeleitet. Somit lässt sich die HIGHLOGO in eine smarte Infrastruktur einbinden, z. B. mit dem Funktransmitter FTJP, oder direkt mit einer Signalleuchte oder Hupe verbinden. Es werden unter anderem Störungen, wie z. B. Hochwasser, Motorschutz oder Übertemperatur betreffend, ausgegeben.

Einbau- und Montagevideo



Video zur Inbetriebnahme